Fällt leider aus !!!! Geländereitercup

GRC

Geländereitercup in Reken, Offizieller Wettbewerb

Veranstalter:  VFD Kreisverband Coesfeld/Borken e.V.

Ansprechpartnerin: Melanie Waldhofer

Anmelden unter:  Melanie Waldhofer, Steinstraße 36, 48734 Reken,Tel. 0157 82 45 71 75

Datum:  Sonntag 28. Juni 2020

Wo:  Reitshop Handwechsel / IPG Reken Frankenstraße 37, 48734 Reken

Preis:  20,- Euro Nenngeld, Nicht VFD-Mitglied zahlen zusätzlich 5 Euro Verwaltungsaufschlag

 Der Tagespaddock ist kostenlos (Ohne Kraftfutter und ohne Heu)

Wann:  gestartet wird zwischen 9:00 Uhr und 11:00 Uhr im Abstand von 10-15 Min.

Was wird gefordert:   

schriftlicher Fragebogen rund ums Pferd und das Geländereiten

Orientierungsritt nach Karte, ca. 15 km

Trailparkour

Wie viele Teilnehmer/innen:                       25

Anmeldeschluss:  05. Juni 2020, hier zählt das Datum des Überweisungseingangs

                                        Nachnennungen nur auf Anfrage

Hast du Lust auf…

… gemeinsame Stunden  mit deinem Partner Pferd?

… spannende Geschicklichkeitsaufgaben?

… kniffelige Fragen rund ums Pferd und das Geländereiten?

… Reiten in der freien Natur?

Dann bist du bei uns genau richtig!!!

Unser Geländereitercup ist ein offizieller Wettbewerb. Gewertet wird nach den VFD-Ausbildungsrichtlinien und Prüfungsordnung Reiten (ARPO)
https://www.vfdnet.de   Ausbildung  Ausbildungsordnungen Reiten und Fahren

Zusätzlich findet eine Verfassungs- und Ausrüstungskontrolle statt, bei der Sonderpunkte erlangt werden können. Hier könnt ihr euch Tipps holen(VFD – Mit Pferden unterwegs – Expertentipp „Packliste“ – vfdnet.de). Für einen Tagesritt benötigt ihr nicht alle aufgeführten Sachen.

Einzelanmeldungen werden zu Gruppen zusammengestellt, gewertet wird jede/r Reiter/in einzeln.

Die besten Teilnehmer/ innen erhalten automatisch eine Starterlaubnis im Geländereitercup Endausscheid.

Zur Erinnerung gibt es für die ersten 5 Reiter/innen ein T-Shirt.

Zum Ablauf:

  • Gestartet wird zwischen 9°° und 11°° Uhr, über die genaue Startzeit werdet ihr nach dem Anmeldeschluss informiert.
  • Der Fragebogen wird vor dem Ritt beantwortet.
  • Es findet eine Ausrüstungs- und Rittauglichkeitskontrolle statt; gebisslose Zäumungen sowie Stangengebisse mit.
  • Jeder Teilnehmer erhält vor dem Orientierungsritt eine Kartenkopie mit der eingezeichneten Rittstrecke, eine Kartentasche sowie ein Stift sind mitzubringen.
  • Es wird in 3- bis 5-er Gruppen geritten, im Abstand von 10-15 Min.

Im Anschluss an den Geländeritt wird der Trailparcours absolviert.

Ein Mittagessen kann man vor Ort zu einem vernünftigen Preis bekommen.