Kreisverband Coesfeld / Borken e. V.
Erster Orientierungsritt in Heek-Ahle am 21.04.2018 Bei herrlichstem Wetter sind 22 Teilnehmer/innen in 5 Gruppen gestartet. Mit dabei waren die „Sonnenreiter“, der „Tulpenhof Recklinghausen“, das „Team Haben“, die „Stoppelhopser“ und das „Coesfelder Trüppchen“. Ab 11:00 Uhr galt es einen eingezeichneten Weg auf einer Karte nach zu reiten. Insgesamt war die Strecke 21,7 Kilometer lang. Auf dieser Strecke waren 6 Stationen mit 1 bis 3 Helfern verteilt. An jeder Station galt es Aufgaben zu erledigen, für die es Punkte gab.
An der ersten Station konnten die Reiter/innen ihre Nase testen. Spekulatiusgewürz, Heu, Fliegenspray, Maggi, Nelken, Cola und einige andere Gerüche mussten identifiziert werden. Make`n Break war die zweite Station. Auf Zeit mussten die Reiter/innen farbige Bauklötze nach Vorgabe aufstapeln. Die dritte Station, auch hier wieder auf Zeit, war dem Trensenzusammenbau gewidmet. Knifflige Fragen rund um die VFD, das Pferd und die Pferdehaltung gab es an der vierten Station.
An der fünften Station galt es sein Pferd zwischen zwei blaue Tonnen zu parken und Ziegelsteine von einer auf die andere Tonne zu stapeln. Die sechste Station war eine Schätzaufgabe. Wie schwer ist mein Pferd, anschließend wurde gewogen. Je besser man das Gewicht seines Pferdes kannte, um so mehr Punkte gab es. Aber nicht nur an den Stationen konnten Punkte gesammelt werden. Zu Anfang gab es eine Abrittkontrolle und zum Schluss geführte Aufgaben auf dem Bewegungsplatz.
In gesicherter Umgebung sollten Aufgaben bewältigt werden, die bei Pferden in die Kategorie „Säbelzahntiger“ gehören: Blechdosen von einer Tonne schubsen, durch einen Flattervorhang gehen, über eine blaue Plane laufen, einen Regenschirm aufspannen und eine Strecke damit laufen und zum Schluss auch noch einen mit Blechdosen gefüllten Sack über eine Leiter ziehen.
Nach dem Ritt konnten sich die Pferde in bereitgehaltenen Paddocks ausruhen und die Teilnehmer/innen konnten sich mit einer sehr leckeren Suppe der Metzgerei Gausling aus Heek stärken.
Die erreichten Punkte wurden einmal an die Gruppe vergeben und auch an jeden einzelnen Reiter. In der Gruppenwertung belegte das Team „Haben“ den 1. Platz, das Team „Coesfelder Trüppchen“ den 2. Platz und das Team „Tulpenhof Recklinghausen“ den 3. Platz. In der Einzelwertung belegte Tanja Kindel den 1. Platz, Svea Schmidt den 2. Platz und Sandra Sommer den 3. Platz.
Nach einem etwas holprigen Start lief alles glatt und die für den Notfall mitgegebenen Telefonnummern kamen nicht zum Einsatz. Die Rückmeldung der Teilnehmer/innen auf diesen Tag war durchweg positiv. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei den vielen Helfern und Helferinnen bedanken. Ohne Eure Mithilfe hätte dieser Orientierungsritt nicht stattfinden können. Ihr wart TOP!!! Heike Alfert-Eining